Spendenscheck für Kenia

Elephants Club spendet für Kinder in Kenia

Die Spende des Elephants Club bei seiner Veranstaltung bei der BMW Group IT zum Thema "Agiles Arbeiten" ging

Vorstellung des Spendenprojekts durch Klaus Straub

Vorstellung des Spendenprojekts durch Klaus Straub, CIO der BMW Group

Bei der Veranstaltung des Elephants Club bei der BMW Group IT zum Thema “Agiles Arbeiten” am 5. Februar 2019 wurde wieder ganz in guter Tradition des Elephants Club ein gemeinnütziges Projekt vorgestellt, das die BMW Group IT vorgeschlagen hatte.

Die Spende des Elephants Club ging an ein Projekt für Straßenkinder in Kenia, das durch den deutschen Verein kidsneedfuture e.V. unterstützt wird.

Marlene Zierheim berichtet über die Situation in Afrika

Marlene Zierheim berichtet über die Situation in Afrika

Die Vorsitzende des Vereins kidsneedfuture e.V., Marlene Zierheim, wies zu Beginn ihres Vortrages darauf hin, dass in Afrika 30 Millionen Kinder auf der Straße leben, es also einen riesigen Bedarf für zielgerichtete Hilfsmaßnahmen gibt. Der Verein kidsneedfuture unterstützt in Kenia das Karai Children’s Vocational Centre, das Straßenkinder aufnimmt und ihnen eine Schulausbildung im eigenen Schulzentrum und anschließend eine Berufsausbildung ermöglicht. Einige der insgesamt 112 Kinder, derzeit 84, sind auch im eigenen Heim untergebracht.

Danke aus Kenia an alle Spender und Sponsoren!

Danke aus Kenia an alle Mitglieder, Spender und Sponsoren!

Der Elephants Club hatte bereits anlässlich der letzten Veranstaltung bei der BMW Group IT für Karai gespendet. Somit konnte Marlene Zierheim über die Verwendung der früheren Spende berichten: Karai hat davon ein Auto beschafft, mit dem die Kinder zur Schule und zurück gefahren werden können – damit konnte die Anzahl der Schüler auch aus entfernteren Orten deutlich erhöht werden. Marlene Zierheim hatte mehrere Videos mitgebracht, um den Dank aus Karai zu überbringen.

Den Dank geben wir sehr gerne an dieser Stelle an alle Mitglieder, Spender und Unterstützer des Elephants Club weiter!

Das Förderprojekt in einem Bild

Das Förderprojekt in einem Bild

Die diesjährige Spende ist vor allem zur weiterführenden Förderung von Schülern an externen Colleges und Universitäten vorgesehen. Während die Kinder die primäre Bildung an der eigenen Schule von Karai erhalten können, so ist für die Sekundär- und Tertiärbildung der Besuch externer Einrichtungen erforderlich. Auch wenn für Karai hiermit deutlich höhere Kosten verbunden sind, so liegt dies doch ganz wesentlich im Interesse der Kinder und Jugendlichen, die damit ihre späteren Jobchancen deutlich verbessern. Für 2019 schätzt Karai den Förderbedarf hierfür auf ca. 10.000 EUR.

Übergabe des Spendenschecks

Übergabe des Spendenschecks – v.l.n.r.: Anton Hofmeier (Vorstand EC), Dr. Ulrich Dietz (Schatzmeister EC), Marlene Zierheim (Vorsitzende kidsneedfuture e.V.), Swen Theissen (Vorstand EC), Klaus Straub (CIO BMW Group), Karl Hecken (Ehrenpräsident EC)

Der Elephants Club hatte bereits einen Spendenscheck über 8.000 EUR vorbereitet. Motiviert durch die Eindrücke der Präsentation von Karai und durch die Worte von Klaus Straub und dem Schatzmeister Dr. Ulrich Dietz kamen in der bereitgestellten Spendenbox des Elephants Club nochmals 1.000 EUR an Barspenden zusammen.

Wie von seinem Schatzmeister versprochen, verdoppelte der Elephants Club die während der Veranstaltung eingenommenen Barspenden nochmals, sodass für das Schul- und Ausbildungsprojekt in Kenia am Ende sogar insgesamt 10.000 EUR überwiesen werden konnten! Da die Vorstände von kidsneedfuture ebenso wie die des Elephants Club ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, kommen alle Spenden vollständig dem Spendenprojekt zugute!

About Ulrich Dietz

Geschäftsführender Gesellschafter aproxITo GmbH